Mengenregler: Alles Öko?


Januar 2017

Mengenregler: Alles Öko?

Wer einen Mengenregler im Duschkopf montiert, spart Wasser und Energie. Doch wie viel Wasser und Energie verbraucht dessen Produktion? Wie viel CO2 wird auf den Transportwegen freigesetzt? Lohnt sich die Herstellung überhaupt oder ist das Ganze für die Umwelt ein Nullsummenspiel?

Wissenschaftler der TU Berlin haben den gesamten Lebensweg eines Mengenreglers zurückverfolgt und dessen Ökobilanz bestimmt. Die Ergebnisse solcher Lebenszyklusanalysen sind nach Aussage der Wissenschaftler oft anders als erwartet: Vermeintlich umweltfreundliche Produkte verlagern die Probleme nur statt sie zu reduzieren.

Der Mengenregler zeigt dagegen ein durchweg positive Bilanz. Schon nach wenigen Tagen wiegt die mit dem Regler verbundene Wassereinsparung die Umweltlasten die mit seiner Herstellung verbunden sind wieder auf. Die Forscher berichten selten ein so eindeutiges Ergebnis erhalten zu haben.

Mengenregler dürfen sich somit zurecht als umweltfreundlich bezeichnen -durch wissenschaftliche Studien belegt.