19. Mai 2016

Das neue WELL – Der perfekte Berater bei der Armaturenwahl

Brüssel, 19. Mai 2016 - Im Zeitalter von ‚Smart Homes‘ mit einem ‚Private Spa-Bereich‘ sind für den Verbraucher solche Produkte interessant, die den höchsten Komfort bei einem möglichst geringen Energieverbrauch bieten.

Um diese beiden Eigenschaften auf nur einem Label darzustellen, hat die europäische Armaturenindustrie ihr Water Efficiency Label WELL den Vorstellungen der Europäischen Kommission folgend weiterentwickelt. Damit stellt das überarbeitete WELL Label eine noch umfassendere Orientierungshilfe für eine bewusste Kauf- und Investitionsentscheidung des „Häuslebauers“ dar. 

Im Mittelpunkt des neuen WELL steht nun der Energieverbrauch (Warmwasser) von Waschtisch- und Duscharmaturen. Ähnlich wie bei Waschmaschinen und Geschirrspülern wird hier eine Klassifizierung von A (sehr geringer Energieverbrauch) bis F (hoher Energieverbrauch) vorgenommen. Hinzu kommt ein sogenanntes Comfort Rating, das über leicht verständliche Piktogramme weitere Produktmerkmale wie Temperaturregelung und Geräuschentwicklung auf einen Blick erkennbar macht. 

Durch die Kennzeichnung ihrer Produkte mit dem WELL Label bekennen sich die Armaturenhersteller zur Einhaltung der gültigen europäischen Produktnormen. Im Rahmen einer jährlichen Stichprobenprüfung durch unabhängige Institute werden die Herstellererklärungen verifiziert, so kann der Verbraucher sicher sein, dass das Label sowie das hält, was es verspricht. 

Über die Internetplattform www.well-online.eu erfährt der Verbraucher alles über das Label, wie es aufgebaut ist und welche Energieverbräuche hinter den unterschiedlichen Energieklassen stehen. 

Entwickelt wurde das WELL Label von EUnited Valves, dem europäischen Armaturenherstellerverband, der sich auf www.eu-nited.net/valves präsentiert.