12.März 2015

WELL Wasser Effizienz Label – Der neue Ansatz

Frankfurt, 12. März 2015 - Das Wasser Effizienz Label der europäischen Sanitärarmaturenindustrie „WELL“ unterstützt Verbraucher, Planer und das Handwerk bei der Auswahl geeigneter Armaturen künftig noch besser. Passend zum diesjährigen ISH-Motto "Comfort meets Technology", stellte EUnited Valves zur Weltleitmesse der Gebäudetechnik in Frankfurt die Neuerungen des Labels vor, das nun noch mehr Transparenz bietet.

Zunehmende Verbraucherfragen zur Produkteffizienz hatte die europäische Sanitärarmaturenindustrie dazu veranlasst, ihr Label weiterzuentwickeln und damit folgte sie auch den Wünschen der Europäischen Kommission.

Mit dem neuen Labelling-Ansatz, dem Rating von Energieverbrauch und Komfort, stellt das Wasser Effizienz Label WELL eine noch umfassendere Orientierungshilfe für eine bewusste Kauf- und  Investitionsentscheidung des Verbrauchers dar. Gleichzeitig sollen erleichterte Antragskriterien helfen, eine stärkere Marktdurchdringung zu erreichen. Der Hinweis auf den Energieverbrauch (Warmwasser) bei Waschtisch- und Duscharmaturen steht künftig im Vordergrund und erhält, ähnlich wie bei Waschmaschinen oder Geschirrspülern, eine Klassifizierung von A (sehr geringer Energieverbrauch) bis F (hoher Energieverbrauch).

Neue Icons schaffen zusätzliche Transparenz
Neu hinzu kommt ein sogenanntes Comfort-Rating, das über leicht verständliche Piktogramme weitere technische Produktmerkmale auf einen Blick erkennbar macht.

Die druckunabhängige Durchflussmenge, Temperaturbegrenzung (Waschtisch) oder thermostatische Temperatursteuerung (Dusche) und Geräuschklasse werden gesondert ausgewiesen. Hinzu kommt für den öffentlichen Einsatzbereich ein Hinweis auf die berührungsfreie Steuerung. Die genannten Comfort-Features werden in einem Sterne-Rating, das im öffentlichen Bereich maximal sechs Sterne, im privaten Bereich maximal vier Sterne umfasst, abgebildet.

Mit den Informationen zu diesen Comfort Features unterscheidet sich WELL von allen anderen in Europa existierenden Label, die allein auf den Wasserverbrauch ausgerichtet sind.

Schritte zum neuen WELL
Unverändert bleibt das Klassifizierungsverfahren über die Internetplattform www.well-online.eu. Hierbei reicht künftig zum Nachweis der europäischen Normenkonformität eine qualifizierte Herstellereigenerklärung, die aber über Stichproben unabhängiger Prüfinstitute verifiziert wird. Das Label gilt weiterhin für die gesamte EU und hat eine Gültigkeit von fünf Jahren. An den Start geht das neue WELL Mitte des Jahres.